Freizeitunfälle

Am meisten Joggingunfälle passieren über Mittag. Warum bloss?

Suva_Jogging_Unfälle
Jogging-Unfälle in der Schweiz – Grafik: Keystone, Quelle: SSUV

Am Mittag statt eines reichhaltigen Menus die Joggingschuhe anziehen? Oder am Abend beim Laufen den Kopf auslüften? Der Laufsport ist beliebt und boomt. Beinahe ein Viertel der Schweizer Bevölkerung geht joggen, das geht aus dem Bericht «Sport Schweiz 2014» des Bundesamts für Sport hervor.

Mit steigender Beliebtheit des Laufsports erhöhen sich auch die Unfallzahlen: Die Unfallversicherer registrieren aktuell jährlich knapp 9000 Jogging-Unfälle. Damit haben sich die Jogging-Unfälle seit der Jahrtausendwende fast verdoppelt, bei den Frauen beinahe verdreifacht. Die Kosten belaufen sich auf 30 Millionen Franken pro Jahr.

Dienstag und Mittwoch passiert’s besonders häufig

Ein Blick in die Statistik zeigt, dass sich während der Woche am meisten Unfälle am Abend zwischen 17 und 20 Uhr sowie über Mittag zwischen 12 und 13 Uhr ereignen. Dienstag und Mittag sind besonders beliebte Joggingtage wie eine Suva-Auswertung zeigt. An diesen Wochentagen werden fast doppelt so viele Jogging-Unfälle registriert wie an den andern Wochentagen.

Sicheres Jogging beginnt im Kopf

Ausgleiten und abrutschen ist die häufigste Unfallursache von Laufsportlern. Dabei verstauchen sich die Joggerinnen und Jogger meistens die Fussknöchel. Das Aufwärmen vor dem Joggen und gute Laufschuhe sind zweifellos wichtig, um Unfälle zu verhindern. Doch liegt der Ursprung einer Fussknöchelverletzung nicht selten weit weg von den Füssen selbst?

Viele Joggerinnen und Jogger sind auch unterwegs immer erreichbar. Mit Headsets verpassen sie keinen Anruf und können auch mit Puls 150 noch kurz eine Message übermitteln. Diese Ablenkung vermag wohl auch den besttrainierten Jogger mal aus dem Gleichgewicht bringen.


tbd_SVV_Arrow1-1
Zur SUVA-Medienmitteilung «90% mehr Jogging-Unfälle»

Zitate

Mit deinen blöden Witzli musst du dich nicht wundern.

Thomas Meyer:
«Hauswart Lüthy notiert: Di Santo flucht.»

Aussagen

«Ausgeruhte Mitarbeiter kommen motivierter zur Arbeit.»

 

Freizeit ist Arbeit

Zitate

Schatz, ich muss jetzt kurz arbeiten!

Michèle Roten:
«Multitasking»

Aussagen

«Manchmal wird ‚auftanken‘ völlig falsch interpretiert.»

 

Alkoholprävention BAG